Beratung

… gelernte Muster überdenken.

Beratung zur Krankheitsbewältigung

2003 bin ich selbst schwer erkrankt, musste während meiner Freiberuflichkeit vor allem gesund werden, aber auch lebensfroh und ambitioniert bleiben.

Meine große Motivation und die Erkenntnis „auch, wenn es schiefgeht – dann habe ich wenigstens gelebt“ half mir sehr, aus diesem 16-monatigen Tal wieder heraus zu kommen. Und: Meine Lieben haben mir sehr viel Kraft und Zuwendung gegeben, was von unschätzbarem Wert war.
Nun bin ich wieder gesund, voll leistungsfähig (was mir ein großes, manchmal zu großes Anliegen war) und freue mich, trotz meiner verbliebenen Einschränkungen, wieder voll des Lebens.

Viele Aspekte habe ich „durchgearbeitet“ – den körperlichen Genesungsprozess mit Hilfe der Schulmedizin und anschließend der alternativen Medizin, den psychischen Heilungsprozess und den mentalen Weg, der mich zur Betrachtung meiner (auch krank machenden) Muster gebracht hat.

Meine unterstützende Beratung zum Thema „Krankheitsbewältigung“ bezieht sich vor allem auf die Muster, die wir gelernt haben und die es gilt, zu überdenken. Bei mir war eine extreme Form des „Alles-richtig-machen-Wollens“ eins der zentralen Themen. Als Diplom-Sozialpädagogin, Coach und Selbstverteidigungstrainerin habe ich in Eigen-Coachings auch die eine oder andere Methode gebraucht, um diesem Muster zu „entkommen“. Desweiteren habe ich mir Unterstützung in Form von Supervision gegönnt, um auch immer wieder meine Themen und „Irrwege“ mit einer dritten Person besprechen und bearbeiten zu können.

Meine Fähigkeiten und Erfahrungen möchte ich gern Ihnen zu Gute kommen lassen, weil ich weiß, wie hilfreich es ist, sich gemeinsam auf den „Weg – resp. Ihren Weg“ zu begeben.